Menschen der Eiszeit

Jäger - Handwerker - Künstler

Die Künstler

Bereits die Neandertaler begannen damit, auffällige Fossilen und Mineralien zu sammeln. Unsere unmittelbaren, als Cro-Magnon- Menschen bezeichneten Vorfahren, waren vor 35.000 Jahren die ersten Maler, Zeichner und Bildhauer in Europa.

Diese Kunst stellt keine tastenden Versuche dar. Die Statuetten und Ritzzeichnungen auf Stein und Knochen sind Meisterwerke, deren Schönheit sich dem aufmerksamen Betrachter erschließt.

Vielfach wird heute anhand völkerkundlicher Parallelen angenommen, dass die Kunst der Eiszeit überwiegend von Schamanen geschaffen wurde. Die gezeigte Kleinkunst stand – wie auch die berühmten Höhlenmalereien in Frankreich und Spanien – sicher im Dienst religiöser Vorstellungen und Riten. Ihre Ästhetik zeichnet sie aber zugleich als Kunstwerke im heutigen Sinn des Wortes aus.